Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Fulda

Traumatisierte Kinder und ihre Familien in Erziehungseinrichtungen Grundlagenwissen und traumapädagogische Ansätze

Thema Traumatisierte Kinder und ihre Familien in Erziehungseinrichtungen Grundlagenwissen und traumapädagogische Ansätze freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In Erziehungseinrichtungen werden zunehmend auch Kinder und Familien betreut, deren Lebensweg durch traumatische Ereignisse geprägt ist. Unerwartete und unverständliche Verhaltensweisen, insbesondere von Kindern Asylsuchender, stellen pädagogische Fachkräfte vor die Frage, wie sie diesen Kindern Sicherheit und Stabilität vermitteln können. Themen der Fortbildung: - Kenntnisse über vielfältige Formen von Traumatisierung und mögliche posttraumatische Reaktionen nach belastenden Lebensereignissen - Auswirkungen von Flucht vor Krieg und Gewalt, Verfolgung und existenzieller Not - Zusammenhang zwischen posttraumatischen Belastungsreaktionen und Anpassungsstörungen (Aggressivität, Angst, Hemmung, Verschlossenheit, auffälliges Verhalten ...) - Methodische Ansätze einer traumapädagogischen Arbeit in der Kita Es besteht die Möglichkeit, in weiteren Veranstaltungen Themen zu vertiefen und spezielle Anliegen zu bearbeiten.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

TN kennt vielfältige Formen von Traumatisierung und mögliche posttraumatische Reaktionen nach belastenden Lebensereignissen. TN kennt Auswirkungen von Flucht vor Krieg und Gewalt, Verfolgung und existenzieller Not. TN kennt den Zusammenhang zwischen posttraumatischen Belastungsreaktionen und Anpassungsstörungen (Aggressivität, Angst, Hemmung, Verschlossenheit, auffälliges Verhalten ...) TN kennt methodische Ansätze einer traumapädagogischen Arbeit in der Kita.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Erzieher/innen, Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Fulda
Anbieter/Veranstalter
SSA Landkreis Fulda
Clemens Groß
Josefstraße 22-26
36039 Fulda
Fon: 0661 8390-0 
Fax: 0661 8390-122 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.FULDA@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Kooperationspartner: Hessen Campus, VHS Landkreis Fulda Anmeldeinformation: www.fortbildung.ssa.fulda@kultus.hessen.de Ansprechpartner: Clemens Groß
Dozentinnen/Dozenten Dr. Gudrun Schwegler
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 23.10.2017 18:00 bis 21:00
Kosten 20.00€
Ort Bonifatiushaus der Diözese Fulda, Neuenbergerstraße 3-5 Haus der Weiterbildung, 36041 Fulda
Veranstaltungsnummer 0179028001
Interne Veranstaltungsnummer 50904766

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0179028001) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.